Leichte Sprache| A A A
Die Größe der Schrift und Grafiken lässt sich wie folgt ändern: Strg-Taste gedrückt halten und Taste + oder - drücken. Mit Strg und 0 (Null) können Sie die Schriftgröße wieder auf den Standard zurücksetzen.
Direkt-Kontakt 030 123 456 789
Menü

Was ist schwerer… Anfangen oder Aufhören? Großer Dank zum Abschied!

Das Peer-Projekt an Fahrschulen ist lange Zeit ein wichtiger Teil der vom Tannenhof Berlin-Brandenburg angebotenen Präventionsarbeit gewesen: Fahrschüler*innen über die Gefahren des Fahrens unter dem Einfluss von Rauschmitteln aufzuklären. Nicht durch Eltern, Polizei oder Fahrlehrer*innen, sondern auf Augenhöhe durch junge Menschen im gleichen Alter… den Peers!

Der Tannenhof Berlin-Brandenburg hat als Träger der Überregionalen Suchpräventionsfachstelle in 5 Landkreisen 15 Jahre lang das Peer-Projekt an Fahrschulen koordiniert und betreut.

In dieser Zeit wurden

  • 149 Personen als Peers ausgebildet,
  • 1.488 Aufklärungseinsätze umgesetzt und
  • 13.516 Fahrschüler*innen

erreicht.

Nach 15 Jahren läuft das Projekt nun in diesem Format aus.

Der große Dank gilt allen Akteuren und Unterstützern die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben, vor allem aber den Peers und Fahrschulen in den einzelnen Regionen.

PEER-Projekt an Fahrschulen in Berlin