Leichte Sprache| A A A
Die Größe der Schrift und Grafiken lässt sich wie folgt ändern: Strg-Taste gedrückt halten und Taste + oder - drücken. Mit Strg und 0 (Null) können Sie die Schriftgröße wieder auf den Standard zurücksetzen.
Direkt-Kontakt 030 123 456 789
Menü
Inhalte werden geladenInhalte werden geladen
Inhalte werden geladenInhalte werden geladen
Inhalte werden geladenInhalte werden geladen
Inhalte werden geladenInhalte werden geladen
Inhalte werden geladenInhalte werden geladen

Suchtberatung Landkreis Dahme-Spreewald und Angeleitete Selbsthilfe (LDS)

Die Suchtberatungsstelle für den Landkreis Dahme-Spreewald besitzt ein umfangreiches Beratungs- und Therapieangebot. Sie ist ansprechbar für Frauen, Männer und Jugendliche mit Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenproblemen sowie mit nicht stoffgebundenen Süchten, wie z.B. Essstörungen, Glücksspiel- und Mediensucht. Auch für Angehörige, Freunde, Kollegen, Ärzte und Mitarbeiter anderer Einrichtungen ist sie eine wichtige Anlaufstelle, unter anderem durch ihre zahlreichen Selbsthilfegruppen. Ihren Sitz hat die Suchtberatung in Wildau. Außerdem gibt es zwei weitere Standorte in Lübben und in Luckau.

mehr lesen

Worauf wir gemeinsam hinarbeiten

Wir unterstützen die Menschen aus unserer Region dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. All unsere Angeboten basieren auf dem Konzept, gemeinsam individuelle Lösungen und Strategien für ein zufriedenes und unabhängiges Leben zu finden.

Suchtberatung Landkreis Dahme-Spreewald (LDS)

Suchtberatung LDS
Hochschulring 2 (Halle VII)
15745  Wildau

03375 / 24 66 - 170

03375 / 24 66 - 199

suchtberatung-lds@tannenhof.de

Allgemeine Beratung

Inhalte werden geladen

Unsere Beratungsangebote

  • Beratung für Betroffene, Angehörige und Familien
  • Beratung bei Vermittlungshemmnis Sucht in Kooperation mit dem örtlichen Jobcenter (SGB II)
  • Modellprogramm Pathologisches Glücksspiel
  • Kooperation mit Ärztinnen und Ärzten, Gesundheits- und Jugendamt und sozialen Einrichtungen im Netzwerk Sucht
  • Öffentlichkeitsarbeit in Schulen und Betrieben
  • Zielgruppenspezifische Prävention in Kooperation mit der Überregionalen Fachstelle für Suchtprävention des Tannenhofs Berlin-Brandenburg am Standort Lübben

Weitere Angebote zu unseren Aufgaben und Angeboten finden Sie in unserem Flyer:

Suchtberatung Wildau Flyer LDS 2020 (pdf)

Besondere Angebote

Therapie

Unsere Therapieangebote

  • Ambulante Therapie
  • Angeleitete Gruppenarbeit für Betroffene und Angehörige z. B. in der Selbsthilfe- und Kontaktstätte „Keller-Treff“
  • Ambulante Nachsorge
  • Betreutes Einzelwohnen
  • Aufsuchende Jugendarbeit
  • Psychologische MPU-Vorbereitung in Einzel- und Gruppengesprächen
  • Adipositas-Beratung und Sportgruppe für Kinder und Jugendliche

Weitere Angebote zu unseren Aufgaben und Angeboten finden Sie in unserem Flyer.

Karte Adipositas Beratung Landkreis Dahme-Spreewald (LDS) (pdf)

Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen

Wenn Sie im Anschluss an eine stationäre oder ambulante Suchttherapie nicht in Ihre bisherige Wohnsituation zurück wollen oder Ihnen keine passende Wohnung zur Verfügung steht, kann das Betreute Wohnung Ihnen helfen.

Wir bieten Ihnen begleitende und aufsuchende Sozialarbeit zur Abstinenzunterstützung.

Karte Ambulantes Betreutes Einzelwohnen (pdf)

Selbsthilfe

Angeleitete Selbsthilfe LDS

Der Tannenhof Berlin-Brandenburg unterstützt von Sucht betroffene Personen, die sich für Selbsthilfe interessieren. Wir stellen dabei zum Beispiel Räume und Fortbildungsmittel zur Verfügung und unterstützen bei der Gründung und der Arbeit in den Selbsthilfegruppen.

Einige Gruppen treffen sich an in den Räumen des neuen Standortes der Suchtberatung LDS im Hochschulring 2 in 15745 Wildau, einige Gruppen tagen aber auch im Bürgerhaus Fontaneplatz in Königs Wusterhausen. Im Lauf der Jahre sind so 10 aktive Gruppen entstanden, jährlich finden vier - sechs Anleiter*innen-Treffen mit Schulung statt. Zusätzlich haben sich vielfältige Freizeitaktivitäten für die Teilnehmer und ihre Familien entwickelt.

Dort wo aktuell wegen der Pandemie-Auflagen keine geeigneten Räume zur Verfügung stehen, halten die Gruppenmitglieder per WhattsApp oder Telefon Kontakt.
Außerdem hat sich Katharina Mattuschek mit dem Programm Zoom vertraut gemacht und für die SHG eine Lizenz erworben. Wer entsprechend Kontakt über Video halten möchte, kann sich gerne zur technischen Einführung von ihr beraten lassen. Für weitere Aktivitäten unserer Selbsthilfegruppen, die im Jahr 2021 dann hoffentlich wieder ‚life‘ stattfinden können, wenden sich bitte an Frank Wiegand: 0172-3833718 oder wiegand.zeuthen@gmail.com.

Besonderheiten der Einrichtung

Adipositas-Beratung

Adipositas-Beratung

Die Suchtberatung LDS bietet ein spezielles Programm für übergewichtige und adipöse Kinder und Jugendliche an, die unter ernährungs- und bewegungsabhängigen Krankheiten oder einfach an Bewegungsmangel leiden. Es umfasst u. a. ein spezielles Bewegungsprogramm, das für Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren und für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren geeignet ist. Ziel des Programms ist, langfristig und dauerhaft an Gewicht zu verlieren, Freude an Bewegung zu entwickeln und an Lebensqualität zu gewinnen.

Rauchfrei-Programm

Rauchfrei-Programm

Die Suchtberatung LDS bietet spezielle Tabakentwöhnungskurse an. Das Programm besteht aus sieben wöchentlichen Terminen in Gruppen mit bis zu 12 Teilnehmern und einer individuellen telefonischen Betreuung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, ihr Rauchverhalten besser zu verstehen und zu hinterfragen. Situationen, in denen ein persönliches Rückfallrisiko besteht, werden analysiert und neue Bewältigungsstrategien erlernt. Das Rauchfrei-Programm ist eine zur Erstattung anerkannte Maßnahme des IFT-Gesundheitsförderung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Mädchentag „Weil ich ein Mädchen bin“

Mädchentag „Weil ich ein Mädchen bin“

Im Rahmen des jährlich stattfindenden Mädchentages können Mädchen zwischen 7 und 15 Jahren gemeinsam mit Gleichaltrigen über wichtige Themen ihrer aktuellen Lebensphase sprechen. Dazu gehören Gesundheit, Ernährung, Sexualität, Verhütung, Bindung und Freundschaft. An alle Themen wird mit verbalen und nonverbalen Ausdrucksformen sowie viel Spaß und Kreativität herangegangen.

„Weil ich ein Mädchen bin“ ist eine Kooperation der Suchtberatung in Wildau mit dem Landkreis Dahme Spreewald, Amt für Jugend, Familie und Sport Lieberose/Oberspreewald und der Jugendsozialarbeit der Planungsregion 5.

Der Erlebnisbericht 2019 fasst die Arbeit und Ergebnisse des letzten Mädchentages zusammen

SKOLL-Spezial

SKOLL steht für SelbstKOntroLLtraining, in dessen Mittelpunkt nicht die Abstinenz steht, sondern die Auseinandersetzung mit der eigenen Situation. SKOLL-SPEZIAL ist ein Angebot für Menschen die sich fragen, ob sie zu viel Alkohol trinken, zu viel rauchen, problematisch Glückspiele spielen oder ihren Umgang mit psychotropen Substanzen in Frage stellen. Die Suchtberatung LDS bietet Interessierten damit die Möglichkeit an, eigenen Konsum oder eigenes Verhalten zu reflektieren.
 
Dank der Erteilung des Prüfsiegels der Zentralen Prüfstelle Prävention, können die Teilnehmenden einen Antrag auf Kostenübernahme bei ihrer Krankenkasse stellen.

Standorte und Sprechzeiten

Für alle Standorte gilt: Termine außerhalb der Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung

Standort Wildau

Suchtberatung LDS

Hochschulring 2 (Halle VII), 15745 Wildau03375 / 24 66 - 1703375 / 24 66 - 199suchtberatung-lds@tannenhof.de

Sprechzeiten

Mo:9 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
Di:9 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Mi:13 – 16 Uhr
Do:9 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Fr:9 – 12 Uhr

Standort Lübben

Außenstelle Lübben - Suchtberatung

Beethovenweg 14
, 15907 Lübben03546 / 40 6803546 / 22 54 99suchtberatung-lds@tannenhof.de

Sprechzeiten

Mo:nach Vereinbarung
Di:9 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Mi:nach Vereinbarung
Do:9 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Fr:nach Vereinbarung

Standort Luckau

Außenstelle Luckau – Suchtberatung

Am Bahnhof 3, 15926 Luckau03544 / 50 82 0 - 503544 / 50 82 0 - 5suchtberatung-lds@tannenhof.de

Sprechzeiten

Mo:nach Vereinbarung
Di:8 – 12 Uhr
Mi:nach Vereinbarung
Do:13 – 16 Uhr
Fr:nach Vereinbarung

Zertifizierungen

Die Suchtberatung Landkreis Dahme-Spreewald​ ist seit 2006 gemäß DIN EN ISO 9001 durch die DQS zertifiziert und von der DRV Berlin-Brandenburg, weiteren DRV-Landesverbänden, der DRV Bund sowie Krankenkassen und Sozialämtern anerkannt.